Arnheim-Nimwegen

Arnheim-Nimwegen

Anfang: Antwerp Ende: Arnhem Dauer: 5 Tagen Ganze Jahr

Arnheim-Nimwegen

Zur Absicherung der Operation Market Garden wollten die Alliierten die Rheinbrücke in Arnheim einnehmen. Aber die leicht bewaffneten Luftlandetruppen waren der deutschen Gegenwehr nicht gewachsen. Nach erbitterten Kämpfen mit unvorstellbar hohen Verlusten erwies sich die Brücke von Arnheim als nicht einnehmbar. Britische und polnische Fallschirmjäger, die unweit Arnheims abgesprungen waren, mussten anstatt der ursprünglich geplanten vier Tage in Arnheim neun Tage mit erbitterten Kämpfen in der Stadt aushalten. Dann gaben sie auf. Die Luftlandeoperation war gescheitert. 

Die Route auf der Karte

Tag 1

Ankunft in Antwerpen. Erste Übernachtung in einem Hotel im Raum Antwerpen. 

Tag 2

Morgens Besuch in Leopoldsburg, wo der britische General Brian Horrocks zu seinen Truppen sprach, und Besichtigung von Joe's Bridge in Lommel. Dann fahren Sie gemächlich entlang des Hell´s Highway, über den die alliierten Truppen damals den Luftlandekräften in Arnheim zu Hilfe kommen wollten. Unterwegs passieren Sie diverse Querungsstellen über Wasserwege – zum Beispiel die Brücke bei Grave. Unterbrechen Sie Ihre Fahrt in der schönen Stadt Nimwegen, in der es ebenfalls eine Brücke zu besichtigen gibt. Im Anschluss daran geht es weiter nach Groesbeek, in das Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945. Übernachtung in Ihrem Hotel in Arnheim. 

Fotos von tag 2

Tag 3

Von Arnheim aus geht es in die Gegend von Oosterbeek. Auf dem Programm stehen das Airborne Museum Hartenstein, die Kreuzung Schoonoord und der Airborne War Cemetery in Oosterbeek. Setzen Sie Ihre Tour fort und begeben Sie sich auf den Spuren John Frosts zur Rheinbrücke von Arnheim. Beachten Sie unterwegs das Hotel Tafelberg und das Haus der (als „Engel von Arnheim“ bezeichneten) Niederländerin Kate ter Horst.

Tag 4

Besuch im Airborne War Cemetery in Oosterbeek, um die gefallenen Soldaten zu ehren. Danach fahren Sie über die deutsche Grenze zum Britischen Ehrenfriedhof Reichswald bei Kleve.

Tag 5

Ende der Tour

Wir arbeiten noch an der Webseite und werden die Übersetzungsfehler bald beheben.