Museum De Casteelse Poort

Museum De Casteelse Poort

Bowlespark 1a, Wageningen, Die Niederlande
Schlüsselwörter für diese Sehenswürdigkeit
Befreiung Erinnerung Sieg und niederlage
Liberation Route Europe

Museum De Casteelse Poort

Das Museum De Casteelse Poort befindet sich in einer Villa, die an der Stelle gebaut wurde, wo einst die Burg von Wageningen stand. Überreste des Torgebäudes (dem das Museum seinen Namen verdankt) sind im Keller zu sehen.

In der Dauerausstellung finden sich:
* die Geschichte von Wageningen mit einem Modell der Stadt im 17. Jahrhundert,
* Wageningen 1940-1945, mit dem Schwerpunkt auf der Kapitulation im Hotel De Wereld. 
* die Geschichte der Landwirtschaftlichen Universität und Agrarforschung in Wageningen.

Es gibt Wechselausstellungen zur regionalen Geschichte, zur Landwirtschaft im weitesten Sinne des Wortes und zur zeitgenössischen Kunst. Im Museum befindet sich das Dokumentationszentrum des Vereins Oud-Wageningen.

Touristische Informationen

 „Stadt der Befreiung“ 

Wageningen bezeichnet sich heute als „Stadt der Befreiung“. Alljährlich am 4. und 5. Mai gedenkt die Stadt der Opfer des Zweiten Weltkrieges und feiert die Befreiung. Die Höhepunkte sind das berühmte Defilee im Beisein von Veteranen und das Befreiungsfestival mit mehreren Bühnen in der gesamten Innenstadt. Auch zu anderen Terminen im Jahr finden Aktivitäten zu den Themen Frieden und Sicherheit statt.

Öffnungszeiten April bis Oktober: dienstags bis freitags 11.00-17.00 Uhr, samstags und sonntags 13.00-17.00 Uhr November bis März: dienstags bis freitags 12.00-16.00 Uhr, samstags und sonntags 13.00-16.00 Uhr

Mediengallerie

Museum De Casteelse Poort

In der Dauerausstellung finden sich:
* die Geschichte von Wageningen mit einem Modell der Stadt im 17. Jahrhundert,
* Wageningen 1940-1945,...

Bowlespark 1a, Wageningen, Die Niederlande +31-(0)317-421436 http://www.casteelsepoort.nl/

Wir arbeiten noch an der Webseite und werden die Übersetzungsfehler bald beheben.