Liberation Route Europe

Liberation Route Europe
&
Bevrijdingsmuseum Zeeland

Bevrijdingsmuseum Zeeland , Partner der Liberation Route Europa

Eine zentrale Stelle in dem Museum nimmt die Schlacht an der Scheldemündung ein, die (nach der gescheiterten Luftlandung in Arnheim) vom 18. September bis 8. November 1944 stattfand. In der niederländischen Geschichte ist dieses Ereignis zu Unrecht in den Hintergrund geraten. Zeeland wurde durch diese großangelegte Offensive größtenteils befreit und, was vielleicht noch wichtiger war, die Alliierten bekamen mit Antwerpen endlich den langersehnten und überaus wichtigen Nachschubhafen. Dadurch wurde der festgefahrene alliierte Vormarsch neu belebt und war für die Region ein Ende des Krieges abzusehen. Nicht vergessen darf man dabei jedoch die vielen Opfer (Soldaten und Bürger) und den großen materiellen Schaden, den diese Schlacht angerichtet hatte. Die Kampfhandlungen machten Zeeland zu der am schwersten getroffenen Provinz der Niederlande und verursachten bei den Kanadiern die größten Verluste innerhalb eines Unternehmens im Zweiten Weltkrieg.

Zurzeit wird das Museum erweitert. Es erhält einen „Befreiungspark“. Das Konzept des Bevrijdingspark Zeeland ist in dieser Art einzigartig für Westeuropa. Anhand von Wasser, Strand und Deichen – den für die Provinz typischen Elementen – soll der Park die Kriegszeit von 1939 bis 1945 und natürlich die Schlacht an der Scheldemündung erfahrbar machen.

Bevrijdingsmuseum und Bevrijdingspark wollen authentische Objekte und Berichte sammeln, ordnen, konservieren und präsentieren, um die Geschichte des Krieges in der Provinz Zeeland zu vermitteln und ihre strategische Bedeutung für die Schlussphase des Krieges im Westen und für die Zeit danach zu beleuchten. Der Akzent liegt dabei auf der vergessenen Schlacht an der Scheldemündung. Diese soll historisch fundiert im In- und Ausland bekannt gemacht werden und so die Anerkennung finden, die sie verdient. Bis auf den heutigen Tag weiß man die Bedeutung dieser Schlacht für das Ende des Zweiten Weltkrieges (inter‑)national nicht adäquat zu würdigen. 


„Durch den Anschluss an die Liberation Route Europe werden wir der Schlacht an der Scheldemündung mit ihrer überragenden Bedeutung für die Beendigung des Zweiten Weltkrieges zu mehr Bekanntheit im In- und Ausland verhelfen.“


 

  • Stille, Weiträumigkeit, eine offene Landschaft und eine natürliche Küste: Das sind die Merkmale unserer großartigen Provinz!
  • Geografisch liegt Nieuwdorp nahezu in der Mitte der Provinz Zeeland, und in etwa 3 Kilometer Entfernung befindet sich der „Sloedam“, ein schmaler Damm, der die einstige Insel Walcheren mit der Halbinsel Zuid-Beveland verband. Hier war es 1940 wie auch 1944 zu schweren Gefechten gekommen.
  • Die Sammlung des Museums umfasst Zehntausende Objekte, von denen die meisten in irgendeiner Form mit der Provinz Zeeland zu tun haben.
Ort Coudorp 414455 AHNieuwdorp
Liberation Route Europe

Interesse an einer Partnerschaft?

Die Liberation Route Europe ist eine grenzüberschreitende Gedenkstrecke, die Erinnerungsorte aus der jüngeren europäischen Geschichte verbindet. Sie wird ständig erweitert und umfasst verschiedene Gebiete, durch die die Alliierten auf ihrem Vormarsch kamen.

Ebenfalls ein Partner werden
Hafermann Travel

Hafermann Travel

Mehr lesen
The European Union

The European Union

Mehr lesen

Wir arbeiten noch an der Webseite und werden die Übersetzungsfehler bald beheben.