Finanzielle Unterstützung

Finanzielle Unterstützung

Liberation Route Europe

Finanzielle Unterstützung

Liberation Route Europe wurde von der Europäischen Union und dem vfonds, der Niederländischen Stiftung für Frieden, Freiheit und Veteranenhilfe, finanziell unterstützt.

European Union
“Liberation Route Europe ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie die gemeinsame europäische Geschichte durch die Reiseerfahrungen Tausender Besucher lebendig wird: Eine Möglichkeit, die Menschen 70 Jahre nach dem D-Day wieder miteinander zu versöhnen. Internationale Zusammenarbeit, eine engagierte öffentlich-private Partnerschaft und die ansprechende Wiedergabe der Geschichten sind die Hauptbestandteile dessen, was sich unserer Ansicht nach als erfolgreiches gesamteuropäisches Tourismusprodukt erweisen wird.“ Antonio Tajani, Ehemaliger Vizepräsident der Europäischen Kommission

vfonds (Niederländische Stiftung für Frieden, Freiheit und Veteranenhilfe)
vfonds (Niederländische Stiftung für Frieden, Freiheit und Veteranenhilfe) widmet sich der Förderung von Achtung und Respekt für die Uniformierten und Veteranen, die wo immer in der Welt im Dienst an den Niederlanden zu Kriegsopfern wurden. Darüber hinaus will vfonds insbesondere durch das Gedenken an die Opfer und die Propagierung von Befreiung, Freiheit und Frieden die Erinnerung an den Krieg wach halten. Im Interesse des Friedens unterstützt vfonds eine Reihe von Projekten, die Demokratie, Menschenrechte und internationale Gerechtigkeit befördern, darunter auch das der Entwicklung der Liberation Route Europe.

Wir arbeiten noch an der Webseite und werden die Übersetzungsfehler bald beheben.