Hell's Highway

Hell's Highway - Sint-Oedenrode

24-09-1944

Koeveringsedijk-Molenwijk Sint-Oedenrode, Die Niederlande
Schlüsselwörter für diesen historischen Ort
Kämpfen Befreiung Sieg und niederlage
Liberation Route Europe

Hell's Highway - Sint-Oedenrode

Auf ihrem Vormarsch in Richtung Norden nach Nimwegen und Arnheim trafen die Bodentruppen der Operation Market Garden auf erbitterten Widerstand und wiederholte Gegenangriffe. Tagelang tobte in den Hügeln bei St. Oedenrode ein blutiger Kampf, der zu ernsthaften Verzögerungen führte, so dass lebenswichtige Verstärkungen nicht rechtzeitig die Brücke von Arnheim erreichten und Operation Market Garden scheiterte.

Der Vormarsch des 30. britischen Korps, das die von amerikanischen Luftlandeeinheiten besetzten Brücken sichern sollte, traf auf den erbitterten Widerstand der Deutschen. Das von General Brian Horrocks befehligte 30. Korps begann seinen Angriff am Morgen des 17. September 1944 von einem kleinen Brückenkopf gegenüber dem Maas-Schelde-Kanal aus, gerade noch auf belgischem Territorium. Anfangs ging alles gut. Erstes Ziel war es, noch am Abend des ersten Tages die Luftlandeeinheiten nahe Eindhoven zu entlasten. Nach spätestens vier Tagen wollte man zu den am weitesten entfernten Luftlandeeinheiten in Arnheim vorgestoßen sein. Dieser ehrgeizige Zeitplan ließ sich nicht realisieren. Der Ort St. Oedenrode war Schauplatz erbitterter Gegenangriffe der deutschen Truppen, die versuchten, den Korridor der Alliierten in Richtung Norden, nach Nimwegen und Arnheim, zu unterbrechen. Vier Tage lang konzentrierten sich diese Gegenangriffe auf die Brücke über die Dommel. 

Vom 24. bis 26. September 1944 tobte eine blutige Schlacht in den Hügeln um die beiden Vorwerke Koevering und Eerde nahe St. Oedenrode. Hier gelang es dem deutschen Bataillon Jungwirth, die Straße abzuriegeln und den Vormarsch der Alliierten fast 40 Stunden lang aufzuhalten. Infolgedessen steckten dringend benötigter Nachschub und Verstärkungen im Brabant fest. Diese Verzögerung erwies sich als Todesstoß für Operation Market Garden. Am 26. September wurde die Straße endgültig zurückerobert, und noch am selben Tag beschlossen die Briten, ihre Truppen aus Oosterbeek bei Arnheim abzuziehen. Der kühne Plan, über die holländischen Flussbrücken nach Norddeutschland vorzurücken, konnte nicht umgesetzt werden. Operation Market Garden war gescheitert.

 

Dies ist eine Hörstation: Hell's Highway - Sint-Oedenrode
Audio wiedergeben
Audio herunterladen

Mediengallerie

Hell's Highway - Sint-Oedenrode

Der Vormarsch des 30. britischen Korps, das die von amerikanischen Luftlandeeinheiten besetzten Brücken sichern sollte, traf auf den erbitterten Widerstand...

Koeveringsedijk-Molenwijk Sint-Oedenrode, Die Niederlande

Damit verbundene Sehenswürdigkeiten, Orte und Biografien

Welcome on our new website, it is still under construction and content is being added, we hope you like it! Feel free to give feedback on our Facebook page.