Landing at Salerno

Landung in Salerno

09-09-1943

Salerno, Italien
Schlüsselwörter für diesen historischen Ort
Kämpfen Befreiung Sieg und niederlage
Liberation Route Europe

Landung in Salerno

Die Landung der Alliierten in Salerno am 9. September 1943 fiel mit der Verkündung des Waffenstillstands mit dem Königreich Italien zusammen und bildete den Beginn der Kampagne zur Befreiung des italienischen Festlands. Sie hatte nicht den gewünschten Effekt eines schnellen Vorstoßes nach Rom und mündete in blutigen Gefechten um Monte Cassino.

Die alliierte Invasion der italienischen Halbinsel begann am 3. September 1943 mit kleinen Landungen an der Stiefelspitze Italiens, um die Deutschen von der Hauptinvasion in Salerno abzulenken. Am 9. September, einen Tag nach Zeichnung des Waffenstillstands durch die Italiener, landete der Hauptteil der alliierten Streitkräfte in Salerno (Operation Avalanche). Die Invasionsstreitmacht stand unter Führung von General Mark Clark und bestand aus der amerikanischen 5. Armee, der 82. Luftlandedivision und dem britischen X. Korps.

Vor der Landung fand ein vorbereitendes Bombardement statt, um einen Überraschungseffekt zu erzielen. Leider ohne Erfolg. Im Gebiet befanden sich deutsche Verteidigungstruppen. Trotz dieses Rückschlags gelang es den Alliierten, zu landen und einen ca. 60 km breiten Küstenstreifen zu erobern. Am 12. September führte die deutsche 10. Armee einen Gegenangriff auf den Brückenkopf aus, dem nur mit Mühe standgehalten wurde.
Der deutsche Gegenangriff forderte viele Opfer und erreichte stellenweise die Küste. Letztendlich scheiterte er, weil Hitler Feldmarschall Kesselring den Einsatz weiterer Truppen versagte.

Operation Avalanche brachte den Alliierten nicht den erhofften schnellen Vorstoß durch Italien ein. An der deutschen Gustav-Linie mit der Schlüsselstellung Monte Cassino kam der Vormarsch zum Stehen. Rom wurde erst am 4. Juni 1944 erreicht. Trotz seiner schlechten Planung wurde General Clark für seine Tapferkeit mit dem Distinguished Service Cross ausgezeichnet. Clark befand sich oft an vorderster Front, um seine Truppen anzufeuern.

Mediengallerie

Salerno, Italien

Damit verbundene Sehenswürdigkeiten, Orte und Biografien