Frederick William [Fred] Perfect

Frederick William [Fred] Perfect

Schlüsselwörter für diese Biografie
Kämpfen Befreiung Sieg und niederlage
Liberation Route Europe

Frederick William [Fred] Perfect

Am »D-Day«, dem Tag der alliierten Landung in der Normandie am 6. Juni 1944, befand sich der Journalist Fred Perfect mit den alliierten Truppen an Bord der HMS Largs. Als Sonderkorrespondent und Seekriegssonderberichterstatter des Daily Telegraph berichtete Perfect über zahlreiche Kriegsereignisse, sowohl während seiner Zeit an Bord des Schiffes im Ärmelkanal als auch an der Küste der Normandie.

Frederick William [Fred] Perfect wurde 1901 in England geboren. 1932 wurde er Berichterstatter für die britische Tageszeitung Daily Telegraph, die ihn 1944 zum Sonderkorrespondenten und Seekriegssonderberichterstatter machte. Zu Beginn der Offensive am 6. Juni 1944 ging Perfect zusammen mit den alliierten Truppen an Bord der HMS Largs, einem von vier Schiffen des Combined Operations Headquarters (dem teilstreitkräfteübergreifenden Hauptquartier der britischen Streitkräfte), und ankerte vor Sword Beach an der Küste der Normandie. Diese Schiffe dienten der Aufrechterhaltung der Kommunikation zwischen Flugzeugen, Schiffen und landgebundenen Fahrzeugen während der amphibischen Einsätze. Somit befand sich Perfect mitten im Kampfgeschehen, und seine Berichte geben einen faszinierenden Einblick in die Fortschritte der Landung der Alliierten an der Küste der Normandie.

Zwischen 1944 und 1945 begleitete Perfect britische und amerikanische Truppen auf ihrem Vormarsch durch Europa und schickte seine Berichte aus Frankreich, Belgien und Holland zurück an seine Zeitung. Er berichtete über verschiedene Aspekte des Feldzugs, zum Beispiel über den Vormarsch der Alliierten (oder sein Ausbleiben), die Errichtung von Mulberry-Häfen durch das Versenken von Schiffen sowie über den Beschuss der Küste zur Unterstützung der alliierten Truppen. Während er sich an der Küste der Normandie aufhielt, berichtete er zudem über die Verluste der Alliierten sowie über deutsche Kriegsgefangene, über seine Reise auf einem Schiff, das verwundete Soldaten nach England transportierte, und über seine Begegnungen mit französischen Zivilisten, darunter einer Scharfschützin.

Die Beiträge von Fred Perfect werden im sogenannten »D-Day Archive« aufbewahrt. In diesem Archiv befinden sich etwa 20 von Perfect verfasste Artikel; die Dokumente sind auf Anfrage im Portsmouth History Centre zugänglich.

Mediengallerie

Damit verbundene Sehenswürdigkeiten, Orte und Biografien

Wir arbeiten noch an der Webseite und werden die Übersetzungsfehler bald beheben.