Memorial museum of the liberation of the Colmar Pocket

Museum zur Erinnerung an die Kämpfe um den Brückenkopf Elsass

25 rue du Conseil, Turckheim, Frankreich
Schlüsselwörter für diese Sehenswürdigkeit
Kämpfen Befreiung
Liberation Route Europe

Museum zur Erinnerung an die Kämpfe um den Brückenkopf Elsass

Das Museum zur Erinnerung an die Kämpfe um den Brückenkopf Elsass veranschaulicht anhand vieler großer und kleiner Originalgegenstände die erbitterten Gefechte in eisigem Winterwetter um den Brückenkopf Elsass – ein dramatisches Kapitel in der elsässischen Geschichte.

Das Museum zur Erinnerung an die Kämpfe um den Brückenkopf Elsass ist die einzige Institution, die sich der Geschichte der zwei Monate langen Gefechte widmet, die von Dezember 1944 bis Februar 1945 tobten.

Das Museum befindet sich im Gewölbekeller eines ehemaligen Pfarrhauses aus dem 18. Jahrhundert. Im Vorgarten erinnert eine Gedenktafel an die 28. US-Infanteriedivision, die Turckheim am 4. Februar 1945 befreite. Ein Großteil der Sammlung des Museums stammt von den Dachböden und aus den Kellern der einheimischen Bevölkerung. Andere Stücke wurden von Veteranen gespendet, die das Museum besucht haben.

Im Museum ist eine Fülle von Exponaten ausgestellt – von Pistolen über einen „Panzerschreck“ bis hin zu einer 105-mm-Haubitze, außerdem Uniformen, Helme, Toilettenartikel, Zeitungen, Briefe, Fotos, Karten und Originalgegenstände wie de Lattres Képi (mil. Kopfbedeckung mit Schirm). Dioramen zeigen Soldaten in nachgestellten Szenen und erfüllen die Sammlung mit Leben.

Öffnungszeiten 1. Juni bis 31. Oktober 2019 Mittwoch bis Samstag 13.00–18.00 Uhr; Samstag und Sonntag 10.00–12.00 Uhr und 14.00–18.00 Uhr

Mediengallerie