Jack’s wood

Bois Jacques

21-12-1944 - 13-01-1945

Le bois Jacques, Foy, Belgien
Schlüsselwörter für diesen historischen Ort
Kämpfen Befreiung
Liberation Route Europe

Bois Jacques

Das kleine Dorf Foy, nur vier Kilometer nördlich von Bastogne an der Straße nach Houffalize gelegen, war vom 21. Dezember 1944 bis zum 13. Januar 1945 von deutschen Truppen besetzt. Im Kampf um die Befreiung von Bastogne hatten sich amerikanische Truppen im Bois Jacques, einem Wald bei Foy, positioniert.

Bis heute sind Spuren der Kampfhandlungen rund um Bastogne im Bois Jacques (»Jack’s Wood«) bei Foy zu sehen: Schützenlöcher und Gräben, die sich die amerikanischen Soldaten zum Schutz vor dem feindlichen Beschuss gegraben hatten. Sie zeugen von den harten Kampfbedingungen rund um Bastogne zwischen Dezember 1944 und Januar 1945. Der Winter war eisig kalt, mit Nachttemperaturen von bis zu minus 28 Grad Celsius. Im Dezember waren die amerikanischen Soldaten den Deutschen zahlenmäßig nicht nur um das Fünffache unterlegen, es mangelte ihnen auch an wetterfester Kleidung, Munition, Lebensmitteln und Medikamenten. Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse konnten die amerikanischen Truppen nicht aus der Luft mit Nachschub versorgt werden; dazu fehlte außerdem die taktische Unterstützung durch weitere Kampfflieger. Nach Weihnachten, als der Himmel endlich aufklarte, konnten die amerikanischen Flugzeuge endlich Proviant abwerfen. Im Januar traf Verstärkung ein. Die »Easy Company«, das 2. Bataillon des 506. Fallschirmjägerregiments der 101. Luftlandedivision, besetzte den Bois Jacques und grub Schützenlöcher, um die Einheit gegen die feindliche Artillerie zu verteidigen. Von beiden Seiten gab es konstanten Granaten-, Raketen- und Artilleriebeschuss. Zwischen dem 9. und 13. Januar erlitt die Easy Company ihre schwersten Verluste. Am 13. Januar griffen die Soldaten Foy an und eroberten das Dorf Haus für Haus zurück. Sowohl Amerikaner als auch Deutsche hatten viele Tote und Verwundete zu beklagen, aber am Ende des Tages befand Foy sich in der Hand der Alliierten.

Die Easy Company erreichte weltweiten Ruhm durch ihren Anteil an den Kämpfen in den Ardennen, aber vor allem durch das Buch “Band of Brothers” von Stephen E. Ambrose, in dessen Zentrum die Erlebnisse der Easy Company, 2. Bataillon, 506. Fallschirmjägerregiment, 101. Luftlandedivision stehen. Die TV-Serie nach dieser Vorlage war ein internationaler Erfolg.

Mediengallerie

Bois Jacques

Bis heute sind Spuren der Kampfhandlungen rund um Bastogne im Bois Jacques (»Jack’s Wood«) bei Foy zu sehen: Schützenlöcher und Gräben, die sich die...

Le bois Jacques, Foy, Belgien

Damit verbundene Sehenswürdigkeiten, Orte und Biografien

Wir arbeiten noch an der Webseite und werden die Übersetzungsfehler bald beheben.