Der Angriff bei Anna Jacobapolder

Der Angriff bei Anna Jacobapolder

Nach der Befreiung des überschwemmten St. Philipsland am 5. November 1944 wird die Küste gegenüber von Schouwen-Duiveland von alliierten Truppen überwacht. Vom Wasserturm am Deich aus lässt sich der Feind beobachten. Die Deutschen wollen diesen idealen Ausguck so schnell wie möglich loswerden.

In der Nacht vom 22. auf den 23. Januar 1945 überqueren fünfzig deutsche Fallschirmjäger in Schneeanzügen die Zijpe und unternehmen einen Angriff. Auf dem Bauerngehöft Hof Rumoirt kommt es zu einer Schießerei. Drei Polen, zwei Briten und ein niederländischer Soldat,  der Gruppenkommandant Piet Avontuur, lassen dabei ihr Leben. Auch ein Zivilist kommt um. Der Turm wird gegen Mitternacht gesprengt.

Schlüsselwörter


Karte

Punkt auf der Karte zeigen

Touristische Informationen

Sluisweg, Sint Philipsland - GPS Kode N51.645528, E4.110056

Geschichten (14)

Mehr Geschichten