Die letzte bedeutende Schlacht in den Niederlanden

Am 16. April 1945 befreite die 5. kanadische Panzerdivision den Ort Otterlo. Aber deutsche Soldaten, die sich auf der Flucht gen Westen befanden, besetzten es wieder. Im entstehenden Durcheinander eskalierte der Schlagabtausch zu einer brutalen Schlacht, bei der über 300 Soldaten ihr Leben ließen. Es war die letzte Schlacht auf niederländischem Boden.

Nach dem Scheitern von Operation Market Garden im September 1944 richteten die Alliierten ihre Aufmerksamkeit auf die letzte deutsche Verteidigungslinie auf der westlichen Rheinseite, den Westwall. Die Befreiung des Nordens der Niederlande musste warten. Nach dem Durchbruch über den Rhein teilten sich die alliierten Streitkräfte. Einige, zumeist kanadische Kräfte, machten kehrt und begannen mit der Befreiung der Niederlande von Osten her. Am 16. April 1945 rückte die 5. kanadische Panzerdivision in den Ort Otterlo ein und wandte sich dann nach Wekerom und Voorthuizen. Im Dorf ließ man das Divisionsoberkommando und ein Infanteriebataillon zurück.

Zu diesem Zeitpunkt versuchten die Deutschen, sich im Westen der Niederlande in Sicherheit zu bringen. Eine Zahl von 600 bis 900 deutschen Soldaten erreichte dabei am Abend des 16. April Otterlo. Die Kanadier empfingen sie mit Maschinengewehrfeuer aus kurzer Entfernung, wurden schließlich aber von den Deutschen überrannt. Obwohl die Maschinengewehrschützen unter Verwendung ihrer Handfeuerwaffen weiter Widerstand leisteten, gelang es Gruppen deutscher Soldaten, sich ins Dorf durchzuschlagen und dort festzusetzen.

In den frühen Morgenstunden des nächsten Tages war die Situation bereits zu einer ernsthaften Schlacht eskaliert. Kanadische Panzer wurden zur Unterstützung angefordert und zwei Wasp-Flammenwerferpanzer eröffneten das Feuer auf die deutschen Positionen, worauf die Soldaten in Panik die Flucht ergriffen. Über 300 von ihnen wurden getötet. Dazu kamen zwölf Kanadier und vier Zivilisten. 48 Kanadier wurden verwundet. Die Befreiung von Otterlo verlangte einen hohen Preis.

Schlüsselwörter


Karte

Punkt auf der Karte zeigen

Touristische Informationen

Am Denkmal an der Dorpsstraat in Otterlo. GPS Kode: 52°60'06.70’’N 5°46’36.10’’O

Geschichten (14)

Mehr Geschichten