Das schwerste Gefecht

Das schwerste Gefecht

Der kanadische Soldat Patrick Wright gerät im Oktober 1944 in der Umgebung von Huijbergen in schwerste Gefechte. Trotz seines jungen Alters von 19 Jahren hat er schon viele Schlachten miterlebt. Aber die tagelang andauernden Gefechte hier, machen einen unauslöschlichen Eindruck.

Soldat Patrick Wright diente im South Saskachewan Regiment der 2. kanadischen Infanteriedivision. Seine Division war Teil der 1. kanadischen Armee, deren Befehl lautete die Ufer der Schelde zu erobern. Auch die Zufahrtswege sollten sichergestellt werden. Erst dann konnte der Antwerpener Hafen in Betrieb genommen werden. Für den alliierten Oberbefehl hatten diese Ziele oberste Priorität.

Diese Schlacht um die Schelde wütete mit heftigen Gefechten in der Umgebung von Huijbergen vom 12. bis 24. Oktober. Für den Besatzer war es außerordentlich wichtig, dass die Alliierten ihre Pläne nicht durchsetzen konnten.

Als Neunzehnjähriger hatte Soldat Patrick Wright trotz seines jungen Alters bereits viele schwere Kämpfe miterlebt. In seiner Erinnerung aber war dieser Kampf der schwerste.


Karte

Punkt auf der Karte zeigen

Geschichten (14)

Mehr Geschichten