Die vier Freiheiten

Die vier Freiheiten

Am 6. Januar 1941 verkündete Präsident Franklin Delano Roosevelt in seiner Rede zur Lage der Nation die vier Freiheiten. In dieser "Four Freedoms Speech" benannte er die grundlegenden Freiheiten, die die Menschen "überall auf der Welt" genießen sollten; Redefreiheit, Freiheit der Religion und der Weltanschauung, Freiheit von Furcht und Freiheit von Not und Mangel.

Mit dem Ende der Schlacht an der Scheldemündung und der Öffnung der Häfen von Antwerpen kam in Westeuropa ein Ende des Krieges in Sicht, und so konnte Roosevelt im Januar 1945 in Jalta seine Pläne zur Gründung der Vereinten Nationen (VN) lancieren. Nach seinem Tod wurden die vier Freiheiten ein Teil der persönlichen Mission seiner Witwe Eleanor Roosevelt. Sie bildeten die Grundlage für die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die im Jahre 1948 von den Vereinten Nationen angenommen wurde.

Schlüsselwörter


Karte

Punkt auf der Karte zeigen

Touristische Informationen

F.D. Rooseveltstraat, Oud-Vossenmeer - GPS Kode N51.570226, E4.199015

Geschichten (14)

Mehr Geschichten