Der vergessene Flugplatz

Der vergessene Flugplatz

Leider übersehen die Planer der Operation Market Garden, dass hier ein brauchbarer Flugplatz liegt. Sogar unweit von der Vormarschroute nach Arnheim. Erst am 25. September 1944 landen hier die ersten Flugzeuge der Alliierten. Am Tag darauf fliegen die Amerikaner von England aus eine gigantische Menge Kriegsmaterial und Personal ein. Für einen Erfolg der Operation Market Garden ist das leider zu spät.

Die Alliierten hatten die Möglichkeit, für die Operation Market Garden von einem Flugplatz unweit der Route nach Arnheim Gebrauch zu machen. Dieser Airstrip jedoch wurde bei der Planung übersehen. Erst als eine amerikanische Patrouille ihn am ersten Tag von Market Garden entdeckte, wurde alles in Bewegung gesetzt, um ihn auch tatsächlich zu benutzen. Das dauerte noch mehrere Tage. Am 26. September 1944 wurden über diesen kleinen Flugplatz Truppennachschub und Vorräte geliefert. In kurzer Zeit landeten dort 209 Skytrains mit 900 Mannschaften und 380 Tonnen Fracht an Bord. Leider war dies für einen Erfolg von Market Garden zu spät.

Danach war der Flugplatz noch Objekt eines Tauziehens zwischen den Amerikanern und Briten. Letztere waren dabei erfolgreicher, und so konnte der Flugplatz Keent unter dem Namen Airstrip B-82 Grave als Basis für Kampfflugzeuge genutzt werden.
 

Schlüsselwörter


Karte

Punkt auf der Karte zeigen

Touristische Informationen

Kreuzung Maasdijk und Keenteseweg (Ravenstein).
GPS Kode: 51° 46' 41.232"N 5° 40' 46.272"O

Geschichten (14)

Mehr Geschichten