Befreit nach dem Bombenhagel

Befreit nach dem Bombenhagel

Am 4. November 1944 erwarten die Einwohner von Dinteloord ihre Befreier. Aber gegen alle Erwartungen bombardieren die Alliierten das Dorf. Letztendlich kommt die Befreiung, nach der totalen Verwüstung des Dorfes und nachdem viele Opfer zu beklagen sind.

Für viele Einwohner Dinteloords war die Befreiung eine traumatische Erfahrung. An diesem 4. November 1944 stürzten ganz unerwartet alliierte Jagdbomber vom Himmel und bombardierten das Dorf. Die Bewohner flohen aus Panik in alle Richtungen – alle suchten einen sicheren Unterschlupf. Die reformierte, die ‚hervormde’ und die katholische Kirche wurden verwüstet. Der Schaden, den das Dorf erlitt, war immens und unter den Bewohnern waren viele Tote zu beklagen.

Die Befreiung war endlich da, aber die Erinnerung an die Schrecken die damit einhergingen, übertraf alles.


Karte

Punkt auf der Karte zeigen

Geschichten (14)

Mehr Geschichten