Gedenkstätte von Caen – Zentrum der Geschichte für den Frieden

Das Mémorial de Caen möchte den Besuchern die für das Verständnis des Zweiten Weltkriegs wesentlichen Informationen geben, und zwar angefangen von den Ursachen, die in den Ergebnissen des Ersten Weltkriegs liegen, bis hin zu seinen Auswirkungen auf die Ereignisse im Jahr 1989. Es fordert den Besucher auf, sich selbst über den so schnell verblassenden Geschichtsabschnitt, der das Antlitz Europas und der Welt verändert hat, zu befragen.

Der Zweite Weltkrieg, der schrecklichste Konflikt in der Geschichte der Menschheit, kostete etwa 60 Millionen Menschen, die Hälfte von ihnen Zivilisten, das Leben. Die Gewalt gegen die Zivilbevölkerung, seien es die massive Bombardierung von Städten, der totale Krieg im Osten, der größte Völkermord der Geschichte oder der erstmalige Einsatz von Atombomben in Hiroshima und Nagasaki, prägte letztlich in starkem Maße diesen Krieg.

Das Mémorial de Caen widmet den unterschiedlichen persönlichen Erfahrungen von Männern und Frauen in diesem Krieg breiten Raum: Rationierung, Besatzung, Teilnahme an Kriegshandlungen, das Leben mit den Luftangriffen und in den Kampfzonen. Eine andere Abteilung erzählt die Geschichte des D-Day und der Schlacht um die Normandie.

Die seit der Gründung ständig weiter entwickelten Ausstellungen lassen den Besucher den Zweiten Weltkrieg in seinem ganzen Umfang und seiner Komplexität nacherleben. Wir werden aufgefordert, uns Fragen über diese schnell verblassende Vergangenheit zu stellen, die doch so nah und vertraut und zweifellos auch für uns wichtig ist, hat sie doch das Antlitz Europas und der Welt grundlegend verändert.

Das Mémorial de Caen befindet sich dort, wo ursprünglich der unterirdische Befehlsbunker der 716. deutschen Infanteriedivision war. Diese Division sollte 1944 den Küstenbereich nördlich von Caen verteidigen. Der 70 Meter lange und 5 Meter breite Befehlsstand wurde im Herbst 2013 restauriert. Neben einer Darstellung der deutschen Verteidigungsstellungen in der Gegend von Caen werden Facetten des Lebens unter der deutschen Besatzung gezeigt.

Schlüsselwörter


Karte

Punkt auf der Karte zeigen

Touristische Informationen

Es besteht die Möglichkeit, an geführten Tagestouren über die Landeabschnitte vom D-Day teilzunehmen.

Access: http://normandy.memorial-caen.com/organise-your-visit/practical-information/access

 

Geschichten (14)

Mehr Geschichten