Die Potsdamer Konferenz

Im Sommer 1945 wurde in Potsdam, ganz in der Nähe von Berlin, Weltgeschichte geschrieben. Die drei Regierungschefs der Siegermächte trafen sich persönlich, um die neue Ordnung für Europa und Deutschland zu erörtern. Die Ergebnisse der Konferenz wurden im Potsdamer Abkommen festgehalten.

Im Sommer 1945 wurde im Potsdamer Schloss Cecilienhof, südwestlich von Berlin, Weltgeschichte geschrieben. Nach Ende der Kampfhandlungen in Europa trafen sich die Staats- und Regierungschefs der drei Siegermächte, Harry Truman, Winston Churchill (später durch Clement Attlee ersetzt) und Josef Stalin, persönlich, um die neue Ordnung in Europa und in Deutschland zu diskutieren. Die Großen Drei einigten sich auf ein Abkommen über die politischen Richtlinien der Besatzungsherrschaft in Deutschland: Dezentralisierung, Entmilitarisierung, Entnazifizierung und Demokratisierung. Die deutsch-polnische Grenze sollte nach Westen, an die Oder-Neiße-Linie, verlegt werden. Die endgültige Grenzziehung zwischen Deutschland und Polen sollte aber bis zu einer späteren Friedenskonferenz aufgeschoben werden.

Darüber hinaus wurde vereinbart, weitere Vertreibungen von Deutschen aus Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn auszusetzen und eine ordentliche Überführung nach Deutschland sicherzustellen.

Man einigte sich darauf, dass jede Besatzungsmacht ihre Reparationsforderungen aus ihrer eigenen Zone befriedigen sollte. Da die Sowjetunion damit nicht zufrieden war, wurde vereinbart, dass zusätzliche Reparationen von den westlichen Besatzungszonen zu Verfügung gestellt würden.

Frankreich wurde über die Potsdamer Entscheidungen informiert, war jedoch nicht am Prozess der Entscheidungsfindung beteiligt. Am 7. August 1945 trat die französische Regierung dem Potsdamer Abkommen unter gewissen Vorbehalten zu einigen seiner Punkte bei.

Auf der Potsdamer Konferenz wurde deutlich, dass das Ende des Krieges auch das Ende der gemeinsamen Politik der Kriegsverbündeten und den Beginn neuer Konflikte bedeutete. Während des Kalten Krieges gab es immer wieder Diskussionen darüber, wie das Potsdamer Abkommen auszulegen sei.

Schlüsselwörter


Karte

Punkt auf der Karte zeigen

Geschichten (14)

Mehr Geschichten